Businessplan-Vorlage? – Darauf solltest du achten

Rounded Bottom Secondary

Einen Businessplan zu schreiben bzw. schreiben zu müssen, empfinden viele Gründer als unangenehme Pflichtübung, die sie gerne abkürzen oder ganz umgehen würden. Da scheint es verlockend, sich eine fertige Businessplan-Vorlage online zu kaufen und daraus abzuschreiben. Das halten wir für keine gute Idee.

Die Angebote sprießen wie Pilze aus dem Boden: „Businessplan-Vorlage Friseur“, „Muster-Businessplan Onlineshop“, „Schnell und einfach zum fertigen Businessplan“. Was steckt hinter solchen Businessplan-Angeboten, die online zum Kauf angeboten werden? Helfen sie mir wirklich weiter oder schaden sie mir eher?

Wir denken: Sie schaden dir – zumindest wenn Du dich zu sehr an ihnen orientierst. Denn in den seltensten Fällen sind Businessplan-Vorlagen wirklich von echten Gründern geschrieben, geschweige denn von Banken geprüft oder gar erfolgreich finanziert worden.

Individueller Businessplan
Meist Fehlanzeige

Wir haben uns auf dem Markt umgesehen und die Vorlagen von Businessplan-Anbietern geprüft. Businessplan-Vorlagen werden meist von mehr oder weniger spezialisierten Redakteuren oder Gründungsberatern erstellt. Bei genauerem Hinsehen fällt sofort auf, dass sie zwar als individuell angepriesen werden, sich in Wirklichkeit aber nur geringfügig und oberflächlich voneinander unterscheiden. Um einen ersten Einblick zu bekommen, wie ein kompletter und professioneller Businessplan auszusehen hat, ist der Blick in so eine Businessplan-Vorlage mit Sicherheit sehr hilfreich. Wenn es aber darum geht, potenzielle Geldgeber und Banken von einer eigenen Idee zu überzeugen, kann das Abschreiben aus solchen Vorlagen gefährlich werden.

Seriosität und Authentizität
Das A und O deines Businessplans

Wem soll der Lehrer glauben, wenn er zwei gleiche Aufsätze vor sich liegen hat? Wenn der Banker immer und immer wieder dasselbe zu sehen bekommt, sich Texte, Konstrukte und Rechnungen immer wieder ähneln, und sich die Darstellung deiner Geschäftsidee kaum von der anderer unterscheidet, büßt du natürlich an Seriosität ein.

Gerade bei Formulierungen, die gut klingen, ist man schnell dazu verleitet, diese zu übernehmen. Aber beschreibt sie auch wirklich zu 100% das, was du aussagen möchtest? Orientierst du dich zu stark an einer konstruierten Wirklichkeit, geht deine Authentizität verloren. Und die ist extrem wichtig, wenn du deine Geschäftsidee überzeugend vorstellen und auf jede Frage eine Antworte parat haben sollst.

Und wohl das allerwichtigste: Verlässt du dich ausschließlich auf eine Businessplan-Vorlage, verlierst du selbst den Fokus für die eigene Sache. Du verpasst die Möglichkeit, dich mit deiner Geschäftsidee und deren Realisierung intensiv auseinanderzusetzen und sie auf Mark und Bein zu prüfen. Du wärst nicht der erste, der bei der Finanzplanung mit völlig realitätsfremden Annahmen arbeitet – und später eine böse Überraschung erlebt.

 

Echte Businesspläne von erfolgreichen Unternehmern

Alles zum Businessplanen gibt es bei uns.

Was machen wir von SmartBusinessPlan anders?

Das ist eine berechtigte Frage, denn schließlich verkaufen wir mit SmartBusinessPlan auch Businessplan-Vorlagen (SmartBusinessPlan-Beispiele). Aber: Bei unseren Businessplan-Beispielen handelt es sich um reale Businesspläne und nicht um Vorlagen von der Stange. Darin schreiben echte Existenzgründer über echte Geschäftsideen, die von echten Banken finanziert wurden. Mit individuellen Texten und professionellem Finanzplan. Viele von ihnen haben sich mittlerweile erfolgreich etabliert.

Unsere Businessplan-Beispiele sollen dich inspirieren und dir zeigen, wie andere Gründer an ihre Planung herangehen. Sie sollen dir helfen, Hemmschwellen abzubauen und dir zeigen, dass du kein BWL-Studium benötigst, um einen guten Businessplan zu erstellen. Sie machen dir wichtige Fragestellungen zugänglich. Sie zeigen dir, wie einfach vermeintlich große Probleme zu lösen sind. Kurz: Sie erleichtern dir das Schreiben.

Egal an welcher Stelle deines Businessplans du dich in der SmartBusinessPlan-App gerade befindest – unsere Muster-Beispiele lassen sich von überall ansteuern. Kommst du bei der Berechnung deiner Personalkosten nicht weiter, kannst du ganz einfach in unseren (derzeit 30!) Beispiel-Businessplänen nachgucken, wie andere Gründer das im Zahlenteil ihres Businessplans gemacht haben. So siehst du, wie unterschiedlich argumentiert wird und welche verschiedenen Aspekte auftauchen. Und du kannst informiert und inspiriert selbst ans Werk gehen.

In ihrer Vielfalt dienen dir unsere Vorlagen als unbezahlbare Orientierungshilfe, herauszufinden, was du wirklich willst. Was kannst du besonders gut und welche deiner unternehmerischen Eigenschaften hebt dich von anderen ab? Welches Alleinstellungsmerkmal hat deine Geschäftsidee? Also all das, was deine potenziellen Geldgeber oder andere Leser deines Businessplans wirklich interessiert.

 

Und was bietet dir unsere Businessplan
Vorlage im Einzelnen?

Jede Gründerperson ist und jede Geschäftsidee hat etwas ganz besonderes. Unter der Vielzahl von Businessplänen, die uns von SmartBusinessPlan-Nutzern zur Verfügung gestellt wurden, ist bestimmt auch eine ganz besondere Inspirationsquelle für dich dabei:

  • Einer unserer Lieblings-Businesspläne ist der einer Freiberuflerin, die sich mit einer messerscharfen Positionierung als Kommunikationsberaterin aufstellt.
  • Ein anderes Muster überzeugt mit der anschaulichen Darstellung einer hochkomplexen Geschäftsidee, nämlich einem 3-D-Drucker.
  • In einer anderen „Vorlage“ wird der Produktionszyklus einer Serienproduktion beschrieben – sehr lesenswert.
  • Und eine unserer Gründerinnen hat mit Hilfe des Gründungszuschusses von der Arbeitsagentur ihre nebenberufliche Selbstständigkeit geplant. Auch unbedingt lesen!
  • Besonders stolz sind wir auf diejenigen Beispielpläne, die mit unseren Spezialplanern verfasst wurden: Für besonders anspruchsvolle Branchen bzw. besondere Geschäftsmodelle haben wir nämlich Spezialversionen von SmartBusinessPlan entwickelt: Bislang gibt es die für Rechtsanwälte, für kreative Berufe und für Gründer in der Gastronomie. An weiteren wird gebastelt.
  • Und natürlich darf auch die ein oder andere Businessplan-Vorlage von trendigen Gründungen wie Onlineshop, Web-App, Lifestyle- und hoch technologisierten Geschäftsmodellen nicht fehlen. Schau einfach mal rein.

Von Fertig-Businessplänen „von der Stange“ solltest du also besser die Finger lassen. Auch Abschreiben und Kopieren schadet dir nur. Lass dich beim Schreiben deines Plans lieber von SmartBusinessPlan-Nutzern, ihren ganz individuellen Gründerstories und realen Businessplan-Beispielen inspirieren!

 

Über den Autor
Anna Jacobi

Anna Jacobi ist unsere Expertin für Online-Marketing und Online-PR. Anna sorgt dafür, dass unsere App im Netz gefunden wird und schreibt auf dem Gründer-Blog von SmartBusinessPlan rund um das Thema Businessplan und Existenzgründung.

Ich bin bereit, ein neues Projekt mit SmartBusinessPlan zu starten.

bhp